Was uns wichtig ist:

Vertrauen: Ihr Kind ist das wertvollste in Ihrem Leben. Wir werden stets dazu Sorge Tragen, dass es ihrem Schatz gut geht. Ihr Kind liegt uns am Herzen, bei Problemen sind wir da und freuen uns über das Vertrauen das Sie in uns setzen.

Wir möchten ihrem Kind (und auch Ihnen?) freie Zeit ermöglichen, um neue Dinge zu entdecken. Wir bieten ihrem Kind einen geschützten Zeit"raum" an, in dem es sich mit anderen gleichaltrigen Kindern frei entwickeln kann. Danach können wir uns, voller neuer Eindrücke, einander wieder neu begegnen.

Wir stehen als Gruppe zusammen, alle gehören dazu. Es ist uns wichtig, jedes Kind so anzunehmen wie es ist. Wir wollen die Kinder stärken selber Dinge auszuprobieren, damit sie Selbstvertrauen entwickeln können. So werden sie auch mutig anderen zu helfen. Dadurch entsteht eine Gruppendynamik, die auf Wohlfühlen und Vertrauen basiert. Respektvolles Handeln leben wir und setzen es gemeinsam um.

HILF MIR ES SELBST ZU TUN!

Maria Montessori.

Bitte nehmen sie sich Zeit:

Am Anfang braucht ihr Kind noch Zeit und sie sind das wichtigste was ihr Kind hat. Bitte rechnen Sie ein, dass Sie ihr Kind die ersten paar mal begleiten werden. So kann das Kennenlernen ohne grossen Druck stattfinden, erste Ängste werden abgebaut und neue Freundschaften können entstehen.

Pünktlichkeit:

Es ist sehr wichtig, dass Sie pünktlich sind. Gerade am Anfang kann der Trennungschmerz gross sein und ihr Kind wartet auf sie und freut sich, Sie wieder umarmen zu können.

Falls Ihnen einmal etwas dazwischen kommt und Sie es beim besten Willen nicht schaffen Ihr Kind pünktlich abzuholen, dann melden Sie uns das bitte telefonisch. 

Wenn Sie sich nicht telefonisch melden: Nach 15 min Wartezeit nimmt die zuständige Leiterin das Kind mit zu sich nachhause. Dort wird dann die Notfall Kontaktperson informiert.

Bitte teilen Sie uns mit wenn eine andere Person ihr Kind bringt oder abholt.

Angepasste Kleidung:

Wir erleben die Jahreszeiten und dabei wollen wir nicht frieren. Bitte ziehen Sie ihrem Kind dem Wetter angepasste Kleider an. Mehr Infos dazu erhalten sie an unserm Elternanlass, wo Sie auch mehr über die unterstehenden Themen erfahren werden:

  • Gesundes Znüni
  • Erste Ablösung
  • Zecken, wie schützen wir uns?
  • Jahresübersicht, Anlässe, Ferienplan
  • Treffpunkte 
  • Teamarbeit
  • Kind, Eltern, Leiterin: Was ist meine Aufgabe, wo stehe ich in der Gruppe?

Gut zu wissen:

Bei Sturm, Gewitter und Hagel.


  • Wir haben die Möglichkeit die Spielgruppe im Clubhaus des Vereins Begegnungszentrums Rothrist zu nutzen, zudem steht uns noch ein anderer Privater Raum zur Verfügung. Daher sollte die Spielgruppe wegen Unwetter nicht abgesagt werden.